Nachrichten

Demnächst:

BLAUER CONTAINER in DUISBURG 2018

2. bis 17. Juni

Interlocal – Zeitgenössische Kunst zwischen den Orten
01 June 2018

Gohar Dashti (Iran), Heim, Fotoserie, 5 Teile, 120 x 80 cm, 2017

Interlocal – zwischen den Orten. Auf der ganzen Wet rücken lokale Traditionen zu Gunsten eer globalisierten Weltkultur in den Hintergrund. Digitale Kommunikation erleichtert es, die Perspektiven anderer zu übernehmen, aber sie sorgt auf dafür, dass die ursprüngliche Vielfalt von Ideen und Ansichten schrumpft. Kann man seine kulturellen Eigenheiten bewahren und trotzdem eine freiere Kommunikation zwischen Ländern und Individuen ermöglichen? Und wie wirkt es sich auf das Selbstbild aus, wenn man sich ständig zwischen den Kulturen bewegt?

‚Froschkönig‘ Kwok Mang Ho (China, Hong Kong), Kalligraphieladen Froschkönig, Live Art, Langzeit, 2018

Die Künstler der Ausstellung „Interlocal“ haben insgesamt auf fünf Kontinenten und einem dutzend Ländern gelebt und sprechen über zehn Sprachen. Sie mussten sich an neue Kulturen und Normen anpassen oder sich an ihnen stoßen. In ihren Kunstwerken forschen sie nach Antworten auf die Fragen, wie sich kulturelle Identität bildet und verändert.

Gil Shachar (Israel/Deutschland), Ohne Titel, Epoxidharz, Farbe, Lebensgroß, 2015-2018

Künstler:

Behnaz Abdollahi (Iran/Deutschland), Heinz Baumüller (Österreich/Deutschland), Gohar Dashti (Iran), Sanjar Djabbarov (Usbekistan), Zoya Falkova (Kasachstan), GAO Bo (China), ‘Frog King’ Kwok Mang Ho (Hong Kong, China), Corina Gertz (Deutschland), Winnie Wing Hungenbach (Hong Kong, China/Deutschland), Mansour Ciss Kanakassy (Senegal/Deutschland), Vera Lossau (Deutschland), Irina Matthes (Deutschland), Ulrike Möschel (Deutschland), Gulnur Mukazhanova (Kasachstan/Deutschland), Nuriddin Rasulov (Usbekistan), Diyor Razikov (Usbekistan), Gil Shachar (Israel/Deutschland), Nigora Sharafkhodjaeva (Usbekistan), SHEN Shaomin (China/Australien), WANG Bing (China), Wolfgang in der Wiesche (Deutschland), XING Danwen (China)